weiter gehts mit meinem kack leben

sooo.. also dann gehts mal weiter.. wo war ich nochmal stehen geblieben? ._. genau .. zwei wochen vor meinem 15. geburtstag.. damals war ich in der stadt und wollte mich mit einem "freund" treffen.. nunja gesagt getan, wir haben und getroffen und zu erst lief auch alles ganz normal wie immer. . doch auf einmal hat er mich in eine gasse gezogen.. ich hab versucht mich loszureißen weil mir das unangenehm war und ich ihm mehrfach gesagt hab dass er mich loslassen soll.. in der hintersten ecke angekommen, begann er mich zu küssen und zu begrapschen... immer wieder hab ich ihm gesagt dass er mich loslassen soll und hab versucht mich loszureißen .. wieder vergebens.. er hat mich dann am hals gepackt und an eine mauer gedrückt und gesagt "wenn du so weiter machst wird das nur schlimmer für dich" direkt spürte ich einen schauer der mich durchfuhr... ich hatte so panische angst... ich hab nur noch geweint und immer wieder "nein hör auf. lass mich gehen" gesagt.. aber alles umsonst.. er hat einfach weiter gemacht.. ich weiß nicht wieso, aber als das alles vorbei war, hab ich wie in trance einfach meine sachen angezogen und meine tasche genommen ... bin nach hause gefahren hab geduscht.. und beim duschen hab ich das alles erst so richtig realisiert und hab jede stelle die er berührt hat so lange gewaschen, bis ich mich nicht mehr so dreckig gefühlt habe.. danach lag ich einfach nur noch heulend im bett .. sogar heute hab ich noch mit den folgen zu kämpfen... ich leide sogar 2,5 jahre später noch an depressionen und ritze mich immer wieder.. und es gibt kein vertrauen mehr in meinem leben.. ich hab angst menschen in mein leben zu lassen weil ich angst hab zu vertrauen, aber gleichzeitig schmeiß ich mit meinen gefühlen rum als wären sie bedeutungslos. das ist alles so verwirrend.......... ich hasse es .. ich hasse mein leben. . ich hasse mich..

28.1.15 22:02

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(28.1.15 22:47)
Sowas lesen zu müssen versetzt mich immer wieder in Trauer und Rage... Aber auch schlimme Dinge passieren und man muss damit versuchen, klarzukommen. Klingt einfach, ist es aber überhaupt nicht. Ich kann jeden Menschen verstehen, der danach nicht mehr richtig vertrauen kann. Gleichzeitig macht mich sowas extrem wütend auf den Täter und ich könnte einfach nur auf ihn einschlagen... Ihn sogar töten... Denn in so einem Fall schädigt das der Person mehr im Innern, als äußerlich. Immer wieder schade, sowas zu hören, aber ich hoffe du bekommst irgendwann dein wohlverdientes Leben zurück... Bitte richte dich nicht selbst, das würde mich nur noch trauriger machen....

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen