ich spüre den Schmerz..

Ich Fühl den Schmerz – ich weiß es war ‘ne miese Zeit. Doch wär’s nicht passiert, dann wüsste ich nicht was lieben heißt. Diesen Preis, den ich zahlen muss, zahle ich gerne auch wieder. Ohne dich zu leben, ich glaub, da ist mir sterben lieber. Wir waren doch so klein. Es ist drei Jahre her. Ich denk‘ noch heut‘ an dich und vermiss die Tage sehr. Es war hart und schwer, und ich weiß, was Schmerzen sind. Egal was auch passiert. Du bleibst in meinem Herzen drin. Und ich zünd ein Kerzenlicht, dass du mich sehen kannst. Kein Mensch konnte mir geben, was du mir gegeben hast. Weil du in mein Leben passt und ich jetzt allein da steh‘, fühl‘ ich mich verlassen. Doch ich werde den Weg weiter gehen. Was soll Man machen, wenn das Schicksal einfach stärker ist? Was soll man machen, wenn es dir dann noch dein Herz zerfriss? Verdammt, es ändert nichts, es geht mir besser, dann wenn ich es in die Welt raus schrei. Bitte komm zurück, los, nimm dein Mut zusammen, lass mich nicht alleine, mein Inneres verblutet dann. Ich seh‘ Vergangenheit, doch die Wahrheit blendet mich. Auch, wenn der letzte Engel schreit und Gott dann fehlt, es ändert nichts. Wie soll ich zurück finden, wenn du dann doch fern bleibst? Und sich meine Sehnsucht bis ins Unendliche der Sterne neigt. Ich hab so oft geweint, doch das ändert nichts daran, dass du ‘ne Geschichte in meinem Herzen bleibst, ein Leben lang. Ich denke noch ewig dran, doch die Schrift verliert die Farbe. Halte mich an Wünschen fest und sehe, wie du mich wartest. Ich hielt dich in den Armen und dein Weg war bitter kalt...

2.2.15 20:55

bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(2.2.15 22:57)
Das klingt echt dramatisch. Es tut immer weh, wenn ein Mensch stirbt, den man mag. Ich kann mir und will mir auch nicht den Schmerz vorstellen, die man erlebt, wenn man jemanden verliert, den man liebt. Doch traurige Schicksale gibt es. Und vergiss nicht, am Ende wirst du ihn wieder sehen und glücklich sein. Ich hoffe, du bist nicht zu sehr am trauern und wünsche dir viel Glück im Leben. PS: Erinnere dich immer an die besten Zeiten, das sollte dir ein Lächeln auf die Lippen zaubern.


19Tamara93 (4.2.15 03:11)
Diese Lücke wird nie jemand füllen können. Es ist nie schön jemand wichtigen zu verlieren. Ich habe auch meinen Opa verloren, aber mein Freund hat mir geholfen, dass es nicht mehr weh tat. <3
Er kann dir helfen das sie nicht mehr weh tut :-*

Es gibt bestimmt jemanden den du magst, also kämpfe für seine Liebe
Du bist ein tolles Mädchen :-* Also hol ihn dir

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen